Tanz + Aufrichtung

Musik, Tanz und Wort als Lebensressource
Erfahrungen mit Sterben, Tod und Trauer
auf den Weg nehmen

Wir wollen unsere innere Kraft stärken im Erleben von Musik, in der rhythmischen Bewegung, in meditativen Kreistänzen und im Hören und Finden eines Wortes, das mich betrifft. Erstarrtes kann ins Fließen kommen, Gebeugtes kann sich aufrichten. Das Seminar möchte Menschen in ihrer Begegnung mit Tod und Trauer Impulse geben, innere Kraftquellen zu entdecken.

Leitung: Elena Gippert-Raff, Suse Mandl
Termin: dienstags 17.30 – 19.00 Uhr (1 x monatl.)
Kosten: Spende für das Hospiz St. Martin ist erwünscht
Anmeldung: Hospiz St. Martin

 

Move, Flow & Live

Wird es im Außen schwer, dann finden wir oft den einzigen sicheren Ort in uns selbst. Trauer schwächt - nicht nur Seele und Geist, sondern auch den Körper in seiner Sensibilität. Daher sind die Betroffenen häufig verunsichert, auch wenn die Trauer ins Leben integriert scheint.

In diesem Kurs entschleunigen wir, spüren und stärken den Körper, finden spielerisch zur Mitte, öffnen uns für den Fluss des Lebens. Ein geschützter Raum, geführte Übungen sowie freie Bewegungen tun gut, auch das anschließenden Stärken beim kulinarischen Nachklang.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Leitung: Bettina Wahl, Martina Bebion
Termin: 6 x in Folge von Januar bis Juli 2020, 19:30 - 21:30 Uhr
Ort: Hospiz St. Martin, Jahnstraße 44-46, 70597 Stuttgart
Kosten: 55,00 Euro Kursgebühr (inkl. Fingerfood)  
Anmeldung: Bettina Wahl, wahl.bettina@web.de, Tel. 07141 3734839, Mobil 0172 7461782